HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

1) Wenn ich Geschenke von Zuhause mitbringen will, was können Sie empfehlen?

Kleine Geschenke mitzubringen, ist immer eine grosszügige und aufmerksame Geste. Manchmal ist es jedoch besser zu warten bis Sie tatsächlich in dem Land angekommen sind, in dem Sie Freiwilligenarbeit leisten, um Geschenke zu erwerben oder Notwendigkeiten für ein bestimmtes Projekt herauszufinden.  Auf diese Art können Sie Probleme mit dem Zoll vermeiden und Sie werden herausfinden, dass die Kosten für die Sachen in Südamerika billiger sind. Sie können jederzeit das Projekt, in dem Sie arbeiten werden, einige Zeit davor kontaktieren, um zu sehen, ob sie eine bestimmte Empfehlung haben. Normalerweise leichte Sachen, wie Kleider, Schulsachen oder ein paar kleine Spielzeuge.

2)Ich würde gerne einige Spenden sammeln, bevor ich meine Freiwilligenarbeit beginne. Haben Sie diesbezüglich einige Ratschläge für mich?

Es ist immer toll, mit Freunden, Familien und verschiedenen lokalen Organisationen oder Kirchen zu sprechen, die daran interessiert sind, Ihre Arbeit zu unterstützen. Viele Schulen haben auch Programme, Zuschüsse und Mittel für internationale Freiwilligenprojekte. Im Internet zu suchen, ist ausserdem eine gute Möglichkeit, weitere Alternativen zu finden. Eine andere Idee ist, kreativ zu werden und nach Wegen zu suchen, um selber Spenden zu sammeln. Sie können ein Auto waschen, Backwaren verkaufen oder eine Aktivität planen (ein Marathon, ein Radrennen etc.), um Geld zu erhalten. Wenn Sie den Betrag haben, den Sie gerne spenden möchten, ist es immer ratsam vorsichtig zu sein, vor allem, wenn Sie mit dem Projekt verhandeln. Geben Sie dem Projekt niemals Bargeld, da keine Garantie besteht, dass es adäquat genutzt wird oder in der Form, wie es abgemacht war. Sprechen Sie anstattdessen mit dem Projekt über Möglichkeiten ein Badezimmer zu konstruieren, das Projekt neu zu streichen, Bücher und neue Schulmaterialien zu bestellen, Schuluniformen für die Kinder zu erwerben oder mit dem Direktor einen Tag für die Kinder des Projektes zu organisieren

3)Ich spreche nicht sehr viel Spanisch. Wird das ein Problem sein, wenn ich mit den Leuten im Projekt oder meinen Kollegen kommunizieren will?

Wenn Sie die lokale Sprache nicht bis zu einem bestimmten Nivel beherrschen, macht das einige Dinge in der Tat schwieriger.Versuchen Sie Ihr Bestes, um die Sprache so gut wie möglich zu lernen. Es wird Ihnen helfen, besser mit den Leuten im Projekt zu kommunizieren und sie werden Sie dafür ebenso mehr respektieren.

4)Um ehrlich zu sein, ist es falsch Freiwilligenarbeit zu machen und einem Einheimischen die Arbeitsmöglichkeit wegzunehmen, der bezahlte Arbeit braucht?

Nein. Die Art von Arbeit, die Sie machen werden, ist mehr Hilfsarbeit als eine strukturierte Arbeitsposition. Aus diesem Grund helfen Sie aus und geben Ihren Einsatz. Sie werden den Einheimischen, die für diesen Job qualifiziert sind, jedoch keine Arbeitsmöglichkeiten wegnehmen.

5)Welche Art von Einstellungen und Verhalten sollte ein Freiwilliger während seiner Arbeit haben?

Mit Einsatzbereitschaft und Zusammenarbeit gemeinsam mit dem Wunsch Ihre Fähigkeiten und Talente einzusetzen, können Sie anderen ungemein helfen. Sich täglich realistische Ziele in Ihrer Arbeit zu setzen, wird Ihnen während der Zeit in Ihrem Projekt helfen. Freiwilligenarbeit bedeutet nicht die Welt zu ändern oder das Unmögliche zu erreichen, sondern Freude, Trost und Bildung in das Leben eines anderen zu bringen. Jedes Projekt hat andere Ziele und Werte, deshalb ist es wichtig daran zu denken, dass Kompromisse und Geduld notwendig sind, vor allem, wenn man in einer fremden Kultur und Umgebung arbeitet.

6)Was sollten Sie beachten, um gesund zu bleiben und Krankheiten während Ihrer Freiwilligenarbeit zu vermeiden?

Kümmern Sie sich darum, dass Sie vor Ihrer Abreise nach Südamerika alle notwendigen Impfungen haben, um bestimmte Krankheiten zu vermeiden. Wenn Sie spezielle Medikamente einnehmen müssen, an die Sie gewöhnt sind, nehmen Sie sie mit und seien Sie sicher, dass Sie während Ihrer Zeit in Südamerika genügend mit sich haben. Während Sie in Ihrem Projekt arbeiten, treffen Sie jegliche Vorsichtsmassnahmen, um gesund zu bleiben. Vermeiden Sie Essen und Trinken, von dem Sie annehmen, dass es Ihnen nicht gut tut. Wenn Sie in einem Projekt arbeiten, in dem Sie von Leuten umgeben sind, die krank sind (in einer der Kliniken oder Krankenhäuser zum Beispiel), sprechen Sie mit den Verantwortlichen des Projektes, um herauszufinden, ob Sie Vorschläge haben oder Vorsichtsmassnahmen empfehlen können, von denen Sie wissen sollten. In den meisten Fällen ist jeder Freiwilliger jedoch selber dafür verantwortlich, wenn er oder sie krank wird.

7)Welche Art von Aufgaben werden während meiner Freiwilligenarbeit von mir erwartet?

  • Wenn Sie mit Kindern oder Gruppen von Leuten arbeiten, versuchen Sie immer bestimmte Aktivitäten für jeden zu organisieren! Es ist wichtig, dass jeder mit einbezogen wird. Bevor Sie bestimmte Workshops organisieren, können Sie die Kinder oder Erwachsenen auch fragen sich in eine Liste einzutragen etc., aber Gruppenarbeit wird immer gerne gesehen. Versuchen Sie keine Lieblinge unter den Leuten oder Kindern zu haben und dadurch andere auszuschliessen. Seien Sie für den einen genauso wie für den anderen im Projekt da.
  • Wenn möglich, investieren Sie nicht zu viel Gefühl. Freiwilligenarbeit bedeutet eine Aktivität zu organisieren oder dem Projekt ein Gewinn zu bringen, mehr als von jedem gemocht zu werden. Kinder gewöhnen sich schnell an Freiwillige, wodurch ihnen der Abschied von diesen schwer fällt
  • Wenn Sie sich in der Freiwilligenarbeit befinden, versichern Sie sich, dass Sie die Anweisungen verstehen oder Ihnen bewusst ist, was von Ihnen verlangt wird. Durch die Sprachbarriere können bestimmte Anordnungen und Anweisungen schwer zu verstehen sein.Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie jemanden im Projekt oder finden Sie einen Übersetzer, der Ihnen die Sachen erklärt, damit Sie keine Fragen mehr haben. Das hilft Ihnen Fehler in den Projekten zu vermeiden.
  • Wenn Sie mit Kindern arbeiten, versuchen Sie die Aktivitäten so einfach wie möglich zu halten! Einige Sachen sind viel schwieriger für Kinder, die nicht die Aufnahmefähigkeit haben, an die die Kinder in der westlichen Welt gewöhnt sind.
  • Die Tatsache gemeinsam zu arbeiten und eine positive Atmosphäre zu schaffen, ist oft wichtiger als die Aktivität selber. Das ist wahr, nicht nur für Projekte, die mit Kindern arbeiten, sondern auch für Projekte, die Untersuchungen oder körperliche Arbeit etc. beinhalten. Eine positive Einstellung ermöglicht Ihnen viel, nicht nur mit den Leuten aus den Projekten, sondern auch mit den Leuten, mit denen Sie arbeiten

FREIWILLIGENPROJEKTE

Testimonials
The airport pickup is perfect.The family is very good. I am sharing the house with another volunteer and we are fine and well looked after and do not have any complaints...
© 2010 volunteerworklatinamerica.org    All rights reserved
Phone: (+51) 84 26 2345 - fax: (+51) 84 24 1422
Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
0
0
0
Follow us on: