DIE ARTEN VON MÖGLICHKEITEN AN FREIWILLIGER ARBEIT

Die Entscheidung, für welches Projekt du am besten geeignet bist, kann eine lange und schwierige sein. Es gibt immer viele wichtige Fragen, die du dir stellen mußt, bevor du entscheidest, wohin du gehst und was du machen willst. Wenn du ehrlich zu dir selbst bist und einen gewissen Einblick in deine eigenen Stärken und Schwächen hast, wird dir das sicher helfen, deine Ziele zu erreichen und du wirst auch von größerem Nutzen für das Projekt sein.

Folgende Fragen solltest du beachten:
Ist es dir lieber in einer großen Gruppe oder in einer kleineren Gesellschaft zu arbeiten?
Wie würdest du dein Level an Geduld einschätzen?
Hast du starke persönliche und kommunikative Fähigkeiten oder liegen deine Stärken eher in manueller Arbeit?
Sind deine Sprachkenntnisse gut genug, um ernste Themen - wie etwa Mißbrauch, Alkoholismus, Verbannung, usw. - zu behandeln?
Stimmt die Art der freiwilligen Arbeit, die du machen willst, mit deinen professionellen Zielen überein?
Wie möchtest du zu dem Projekt beitragen, was bist du bereit zu geben und, schließlich, was erhoffst du dir daraus?
Abhängig von en Antworten auf diese Fragen gibt es eine große Bandbreite an Projekten, die für deine freiwillige Mitarbeit in Frage kommen. Einige Möglichkeiten für freiwillige Mitarbeit findest du hier:
Ein Haus, eine Klinik oder eine Schule bauen
In Projekten nach Schulschluß mitarbeiten
Nachhaltige Landwirtschaft ausüben
Englisch unterrichten
Gefährdete Tierarten in Naturschutzparks schützen
Bei archäologischen Tätigkeiten helfen
Menschenrechtsgruppen unterstützen
Sobald du das Gebiet und die Art der Arbeit, die du machen willst, entschieden hast, geht es daran, über die Länge der Zeit, die du weg sein willst, die Jahreszeit, zu der du helfen willst und über die Kosten, die damit verbunden sind, nachzudenken. Alle diese Faktoren werden dir helfen, dich auf die Erfahrung vorzubereiten.

Viele Leute können es sich nicht leisten, für lange Zeiten freiwillig mitzuhelfen. Das ergibt sich aus anderen Verpflichtungen, der Arbeit, der Familie oder der finanziellen Situation. Wenn man das im Auge behält, ist es klar, dass jede Mitarbeit - egal für wie lange - dazu genützt werden kann, um sowohl dem freiwilligen Mitarbeiter als auch dem Projekt zu helfen! Jene, die nur zeitlich begrenzt zur Verfügung stehen können, können etwa in der Bauindustrie mithelfen, oder bei einem Konversationsprojekt. Im Gegensatz dazu können jene, die länger Zeit haben und ein tieferes Verhältnis aufbauen können in der Sozialarbeit tätig sein können.

Es ist wichtig, verschieden Programme näher zu betrachten, etwa die Kosten, die mit der Art der Angebotenen Arbeit einhergehen sowie ob die Programme mit einer spezifischen religiösen oder politischen Organisation verbunden sind. Obwohl du natürlich bis zu deiner Ankunft im Gastland warten kannst, bis du deine freiwillige Arbeit organisierst, empfehlen wir absolut, das Ganze in Verbindung mit irgendeiner Art von Programm oder Organisation zu machen. Achte stets auf falsche Organisationen, die zunächst legitim erscheinen mögen, es aber schließlich nur auf dein Geld abgesehen haben und damit die Flucht antreten. Es zahlt sich immer aus, die Hintergründe genau zu prüfen oder Kontakt mit Freunden oder Bekannten in dem Gastland aufzunehmen. Diese können dir vielleicht bestätigen, dass es sich um eine gute und verläßliche Organisation handelt. Da normalerweise Gebühren für die freiwillige Mitarbeit in verschiedenen Organisationen verlangt werden, hat man wenigstens in den meisten Fällen die Sicherheit, dass die Hintergründe der Projekte und Familien, mit denen man es zu tun haben wird, überprüft wurden und das die Organisation mit den verschiedenen Tätigkeiten familiär ist. Die meisten Gemeinschaften in den Gastländern haben nicht die Mittel zur Verfügung, um für Verpflegung und Unterkunft des freiwilligen Mitarbeiters zu sorgen. Deshalb wird von den Mitarbeitern oft verlangt, selbst Mittel aufzustellen und zu sparen, bevor das Heimatland verlassen wird. Wenn die Freunde und die Familie miteinbezogen werden, hilft das sehr oft weiter und außerdem werden diese somit auch gleich ein Teil des Projektes.

FREIWILLIGENPROJEKTE

Testimonials
The airport pickup is perfect.The family is very good. I am sharing the house with another volunteer and we are fine and well looked after and do not have any complaints...
© 2010 volunteerworklatinamerica.org    All rights reserved
Phone: (+51) 84 26 2345 - fax: (+51) 84 24 1422
Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
0
0
0
Follow us on: