ALS VOLUNTÄR:

DER KULTURSCHOCK

Ein Kulturschock liegt dann vor, wenn wir Unsicherheitsgefühle oder Angstzustände bekommen, weil wir den Kontakt zu Dingen, die wir als familiär empfinden, verlieren. Das ergibt sich aus unserer sozialen Integration rund um Bräuche und Traditionen. Sobald man eine fremde Kultur betritt, werden beinahe alle Sachen, die man gewohnt ist, verschwindend unwichtig. Das bringt oftmals große Unsicherheit und man weiß nicht, wie man auf die neue Umwelt reagieren soll. Dies geht normalerweise mit einem starken Gefühl von Frustration und Sorge einher. Wenn du dir dessen bewußt bist, wird dir das helfen dich anzupassen und du wirst mit einem offeneren Horizont an deine Tätigkeit als freiwilliger Mitarbeiter herangehen. Habe keine Angst davor, an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen oder lokale Gewohnheiten und Traditionen auszuprobieren. Das wird die Art, wie du deine freiwillige Arbeit ausführst, beeinflussen und wird auch dein globales Wissen erweitern. Das ist der beste Weg, gegen den Kulturschock anzukämpfen und wird dir helfen, dich an dein neues Zuhause und dein neues Leben anzupassen.

DIE FREIWILLIGE ARBEIT

Als freiwilliger Mitarbeiter tätig zu sein kann einen Mix an Emotionen auslösen, dessen man sich bewußt sein sollte. Die meisten Arbeitsbedingungen sind weit von jenen entfernt, an die die westliche Welt gewöhnt ist. Einige Projekte können einen Mangel an Schlüsselfaktoren aufweisen. Das kann zunächst ein wenig ungewohnt und die Anpassung schwierig sein. Das Entscheidende dabei ist, ein offenes Weltbild zu bewahren und kreativ zu sein! Dein erster Arbeitstag wird aufregend und wahrscheinlich herausfordernd sein. Wenn du dies beachtest wird dir schon bald klar werden, dass dies ein Job wie jeder andere auch sein wird. Die Projekte vertrauen darauf, dass du mit Einsatz dabei bist und dein Bestes gibst, um weiterzuhelfen. Wenn du dich schlecht fühlst oder nicht in der Lage bist, die Arbeit auszuführen, laß dies die Projektmitarbeiter wissen. Sie werden das zu schätzen wissen und es reflektiert auch positiv auf die Organisation, für jene du tätig bist, zurück.

Hilfsbereitschaft und Kooperation gemeinsam mit dem Wunsch, deine Fähigkeiten und Talente zu teilen, können schon Wunder bewirken, wenn es darum geht, anderen zu helfen. Jeden Tag aufs neue realistische Ziele zu setzen wird dir helfen, während du an dem Projekt arbeitest. Bei der freiwilligen Mitarbeit geht es nicht darum, die Welt zu ändern oder das Unmögliche zu erreichen. Es geht vielmehr darum, ein wenig Vergnügen, Komfort und Bildung in das Leben einer anderen Person zu bringen. Jedes Projekt hat verschiedene Ziele und Zielsetzungen und deshalb ist es wichtig, sich vor Augen zu halten, dass Kompromisse und Geduld oft unerläßlich sind, vor allem wenn man in einer fremden Kultur und Umwelt arbeitet.

Sobald du deine Arbeit beginnst wird es eine Herausforderung sein und höchstwahrscheinlich wird alles anders sein als du es dir erwartet hast. Obwohl wir alle einzigartige Ideen und Visionen haben, die wir gerne umsetzen würden, ist es wichtig, realistische Erwartungen bei jedem Projekt zu haben. Die Regeln und Konditionen eines jeden Projekts zu respektieren ist sehr wichtig und wird dir genauso wie den anderen sehr weiterhelfen. Versuche mit dem Projekt vertraut zu sein, auch mit den negativen Aspekten, unvorhergesehenen Herausforderungen oder aber auch mit unvorhergesehenen Möglichkeiten, die du nützen könntest, während du an dem Projekt arbeitest. Beachte, dass manche Projekte mehr Geduld als andere benötigen können. Das gilt vor allem für jene Projekte, bei denen du es mit Härtefällen zu tun haben wirst. Es ist immer gut, damit zu rechnen, dass es Tage geben wird, and denen du glaubst, dass deine Hilfe nicht geschätzt wird oder zumindest nicht so ankommt, wie du das erwartet hattest. Wenn du deine freiwillige Arbeit mit einer positiven Aura, einer offenen Art und einem vorgefertigten Plan angehst, sind die Chancen groß, dass deine vorgefertigten Erwartungen erfüllt werden und du Erfolg haben wirst. Du wirst wahrscheinlich auch nicht immer die Anweisungen erhalten, wie du es aus der westlichen Kultur gewöhnt bist. Deshalb ist ein gewisser Grad an Selbstbestimmung und Weitsicht erforderlich, um deine persönlichen Ziele zu erreichen. Manche Projekte werden dir genau mitteilen, was sie von dir wollen, wann, wie und wo; bei anderen wird das nicht der Fall sein. Deshalb ist es eine gute Idee, einen Zeitplan, vorgeplante Aktivitäten und realistische Ziele vorbereitet zu haben, wenn du deine Arbeit beginnst.


Im Folgenden findest du einige Vorschläge für Aktivitäten mit Kindern:
Englisch oder eine andere Sprache unterrichten
Ein Kunst- oder Handwerksprojekt planen, welches du während deiner gesamten Arbeit mit den Kindern verfolgen kannst
Eine Veranstaltung oder einen Tanz vorbereiten, damit die Kinder etwas haben, worauf sie sich freuen können
Organisiere einen Sporttag oder einen Tag im Freien

Die freiwillige Arbeit, die sich mit Meeresbiologie, Archäologie, Tourismus, Eco-Tourismus oder der Bauindustrie beschäftigt, hat normalerweise einen detaillierten Ablaufplan. Wenn es um das Bauen geht, ist normalerweise der Bau eines Hauses oder einer Schule, das Reparieren von Gebäuden oder Kirchen, usw. gemeint. Tourismus und Eco-Tourismus involviert normalerweise mehr administrative Tätigkeit und Details, während Meeresbiologie und Archäologie normalerweise von Anfang an ein klar definiertes Projekt mit sich bringen, bei dem deine Hilfe gebraucht werden kann. Natürlich zahlt es sich aber auch bei dieser Art von Projekten aus, wenn du deine eigenen Ideen einbringst, um die Arbeit nützlicher zu machen. Welche Art von freiwilliger Mitarbeit du auch immer machen wirst, egal in welchem Land in Lateinamerika: Es wird mit Sicherheit eine tolle Gelegenheit werden, deine Talente zu nützen, anderen zu helfen und dich inspirieren, dies auch weiterhin zu tun, wenn du nach Hause zurückkehrst.

FREIWILLIGENPROJEKTE

Testimonials
The airport pickup is perfect.The family is very good. I am sharing the house with another volunteer and we are fine and well looked after and do not have any complaints...
© 2010 volunteerworklatinamerica.org    All rights reserved
Phone: (+51) 84 26 2345 - fax: (+51) 84 24 1422
Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
0
0
0
Follow us on: